GEDORE auf dem Nürburgring

Pole Position

GEDORE sponsert Rennsportteam

Seit 2017 mischt GEDORE auch am Nürburgring mit. Zunächst als offizieller Sponsor von W&S Motorsport und seit 2018 als Lieferant der Werkstattausstattung und Werkzeuge des gesamten Teams „CARE FOR CLIMATE®“.

 

 

Werkzeug für den schnellen Boxenstop

Rennstall mit GEDORE Unterstützung

Unzählige Runden haben sie in den letzten Jahren auf der Nordschleife des Nürburgrings gedreht. Ob im Training oder Rennen, seit der Gründung von W&S Motorsport 2010 verbringen die beiden Geschäftsführer Patrick Wagner und Daniel Schellhaas die Wochenenden während der Rennsaison in der "grünen Hölle".

Die Baden-Württemberger haben kontinuierlich das fahrerische Können verbessert und rund um den Rennsportbetrieb weitere Services ihres Unternehmens ausgebaut. Neben dem Einsatz und der Betreuung von Rennfahrzeugen, dem Fahrzeugauf- und umbau sowie dem Bau von Sonderkonstruktionen und Prototypen, organisiert das Team auch Motorsportevents an der berühmten Rennstrecke in der Eifel. Mit der Saison 2017 ist GEDORE als offizieller Sponsor eingestiegen und unterstützt die junge Rennwagenschmiede mit Qualitätswerkzeug made in Germany.

 

 

W&S Motorsport und Four Motors: Bio im Tank – und in der Karosserie

Die VLN Saison 2018 startet mit einer hochspannenden Entwicklung für W&S Motorsport und GEDORE: Ab sofort tritt W&S Motorsport in Kollaboration mit dem nachhaltigen Rennstall Four Motors gemeinsam unter der Bewerbung „Team CARE FOR CLIMATE®“ und gleich drei Fahrzeugen bei der Langstreckenmeisterschaft an. Bereits seit 2013 arbeiten W&S Motorsport und Four Motors, um umweltbewusste Innovationen im Motorsport voranzutreiben.

Die zu bestreitenden Rennen mit dem Porsche 911 GT3 Cup, dem Porsche Cayman GT4 Clubsport und im Porsche Cayman 981 an Nürburgring-Wochenenden lassen nur wenig Platz im Terminkalender. Vor Ort sorgen die beiden W&S Geschäftsführer Daniel Schellhaas und Patrick Wagner mit ihrer Mechaniker-Crew für das technische Rundum-Sorglos-Paket des Teams, gleichzeitig pilotiert Daniel Schellhaas auch den GT3 des Teams um die Nordschleife.

Auch mit diesem hohen Pensum vor der Brust fiel die Entscheidung für die erweiterte Kollaboration mit Four Motors eindeutig aus: Die Chance mit den Vorreitern im grünen Motorsport und zudem noch mit Fanta 4 Frontmann Smudo zu intensivieren, lässt W&S Motorsport sich nicht entgehen.

Der prominente Rennfahrer und Nachhaltigkeits-Botschafter, Smudo, arbeitet seit dem Beginn seiner Motorsportlaufbahn 2000 mit EX-DTM-Pilot und Teamchef Thomas von Löwis of Menar zusammen. Four Motors nimmt seine Verantwortung gegenüber nachfolgender Generationen ernst und setzt seit 2005 in seinen eigens konfigurierten Rennfahrzeugen umweltfreundliche Technologien ein und testet diese am Nürburgring unter härtesten Bedingungen auf Serientauglichkeit. Die Aufgabe, der sich das Team stellt: Nachhaltigkeit im Rennsport durch innovative Bioconcept-Cars. Unter der Leitung von Thomas von Löwis entwickelt Four Motors alle zwei bis drei Jahre ein neues Bioconcept-Car. Die Entwicklung emissionsarmer Antriebslösungen und die Verwendung möglichst nachhaltiger Schmier-, Kraft- und Werkstoffe sind dabei maßgeblich für das Konzept des Rennstalls.

Langstreckenmeisterschaft

Die Fahrer und Fahrzeuge des Teams CARE FOR CLIMATE® beweisen sich bei der Veranstaltergemeinschaft Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN).

Die Nürburgring-Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife ist mit über 20 km eine der längsten und die härteste Rennstrecke der Welt. Eine Distanz kann entsprechend zwischen vier und sechs Stunden dauern. Der Porsche Cayman 981 fährt bei den neun VLN-Läufen in der seriennahen Klasse bis drei Liter Hubraum (V5) um den Sieg. Der Porsche 911 GT3 Cup und der Porsche Cayman GT4 Clubsport treten in der Klasse Alternativen Treibstoffe (AT) für mehr Nachhaltigkeit an.

Internationales 24h-Rennen

Bei einem der weltweit größten Motorsport-Events – dem internationalen 24h-Rennen mit rund 180 Fahrzeugen und ca. 200.000 Zuschauern – setzt das Team CARE FOR CLIMATE® den Porsche 911 GT3 Cup und den Porsche Cayman GT4 Clubsport ein. 2018 sicherten sich die Motorsportler den Doppelsieg in der Klasse AT sowie sensationelle Gesamtplatzierungen auf den Rängen 27 (GT3) und 33 (GT4).

GEDORE Qualität für den Fuhrpark

Um die Kraft der Fahrzeuge punktgenau auf den Asphalt zu bringen, sind regelmäßige Wartung, technisches Know-how und der Einsatz von Qualitätswerkzeug gefragt. GEDORE unterstützt das Team CARE FOR CLIMATE® unter anderem mit einer ausgestatteten Rollwerkbank 1506 XL, Schraubendreher- und Steckschlüssel-Sätzen und jeder Menge Werkzeug für den Automotive-Bereich.

Der Fuhrpark des Rennteams hat einiges zu bieten. Während der Rennen sitzen Daniel Schellhaas, Axel Duffner, Thomas von Löwis und Smudo am Steuer des 485 PS starken Porsche 911 GT3 Cup. Den Porsche Cayman GT4 Clubsport mit gut 400 PS pilotieren Thomas Kiefer und Charlie Eastwood um die Nordschleife. Den Porsche Cayman 981 mit 275 PS jagen Daniel Blickle und Niklas Steinhaus über die Strecke. Die Flanken aller drei Fahrzeuge tragen das GEDORE Logo.

 

 

„Dank der Unterstützung durch GEDORE bringen wir in Werkstatt, Boxengasse und auf der Strecke Höchst-leistungen.“

Daniel Schellhaas, Geschäftsführer und Fahrer W&S Motorsport GmbH

Fahrerprofile
Patrick Wagner

Position: Geschäftsführer W&S Motorsport GmbH
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 30. April 1984
Beruf: KFZ-Mechaniker
Rennmechaniker: Seit 2001 in der VLN

Größte Rennerfolge:
- 2011 Vizemeister RCN
- 2012 Sieger RCN Gesamtsiegercup
- 2015 Vizemeister RCN Gesamtsiegercup

Daniel Schellhaas

Position: Geschäftsführer W&S Motorsport GmbH / Rennfahrer Porsche 911 GT3 Cup
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 29. Oktober 1987
Beruf: Maschinenbautechniker
Rennmechaniker: Seit 2005 in der VLN

Größte Rennerfolge:
- 2008 Badenpokal Sieger (Kartsport)
- 2011 Sieger Juniortrophy RCN
- 2011 Vizemeister RCN
- 2012 Sieger RCN Gesamtsiegercup
- 2013 Rundenrekord Gruppe H RCN
- 2013 erster Start 24h-Rennen
- 2015 Vizemeister RCN Gesamtsiegercup
- 2016 – 2017 Klassensiege VLN: Porsche Cayman GT4
- 2017 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4
- 2018 Klassensiege VLN: Porsche 911 GT3 Cup
- 2018 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche 911 GT3 Cup

 

 

Thomas von Löwis

Position: Geschäftsführer Four Motors GmbH / Rennfahrer Porsche 911 GT3 Cup
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 03. Dezember 1947
Beruf: Geschäftsführender Inhaber
Rennfahrer: DTM, Formel 3; seit 2003 in der VLN und beim 24h-Rennen

Größte Rennerfolge:
- 1976 – 1992 Formel 3 und DTM Rennen
- 2003 – 2005 Klassensiege VLN: VW New Beetle TDI
- 2006 – 2008 Klassensiege VLN: Ford Mustang GT RTD
- 2009 – 2010 Klassensiege VLN: Renault Mégane RS Trophy
- 2011 – 2015 Klassensiege VLN: VW Scirocco 2.0 TDI
- 2016 – 2017 Klassensiege VLN: Porsche Cayman GT4
- 2017 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4
- 2018 Klassensiege VLN: Porsche 911 GT3 Cup
- 2018 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche 911 GT3 Cup

 

 

Axel Duffner

Position: Rennfahrer Porsche 911 GT3 Cup
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 10. Dezember 1972
Beruf: Inhaber Hotel Schöne Aussicht, Koch
Rennfahrer: seit 2004 in der VLN und beim 24h-Rennen

Größte Rennerfolge:
- 2010 23. Platz Gesamt 24h-Rennen: Audi RS6
- 2016 – 2017 Klassensiege VLN: Porsche Cayman GT4
- 2017 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4
- 2018 Klassensiege VLN: Porsche 911 GT3 Cup
- 2018 Klassensieg 24h-Rennen: Porsche 911 GT3 Cup

 

 

Thomas Kiefer

Position: Rennfahrer Porsche Cayman GT4 Clubsport
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 09. Mai 1993
Beruf: Senior Instruktor und Personal Coach Porsche Sport Training School
Rennfahrer: seit 2017 in der VLN und beim 24h-Rennen

Größte Rennerfolge:
- 2015 Sieger BMW Ratzel Cup Liedolsheim
- 2015 Sieger Team Germany, Nissan GT Academy Europe
- 2016 Sieger Zeittraining in der Klasse, RCN
- 2018 2. Platz in der Klasse, 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4

 

 

Charlie Eastwood

Position: Rennfahrer Porsche Cayman GT4 Clubsport
Nationalität: irisch
Geburtsdatum: 11. August 1995
Beruf: Rennfahrer
Rennfahrer:Porsche Junior GB 2016, seit 2018 in der VLN und beim 24h-Rennen

Größte Rennerfolge:
- 2014 2 Podiumsplätze BRDC Formula 4 Championship
- 2015 3 Podiumsplätze Toyota Racing Series
- 2016 1 Sieg und Gesamtplatz 3, Porsche Carrera Cup GB
- 2017 Sieger Porsche Carrera Cup GB
- 2018 2. Platz in der Klasse, WEC
- 2018 2. Platz in der Klasse, 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4

 

 

Daniel Blickle

Position: Rennfahrer Porsche Cayman 981 und GT4 Clubsport
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 07. Oktober 1978
Beruf: Fahrversuchsingenieur
Rennfahrer: seit 2016

Größte Rennerfolge:
- 2016 Klassensieg und Podiumsplatzierungen RCN Klasse V5: BMW Z4
- 2017 Diverse Podiumsplatzierungen  VLN Klasse V5: Porsche Cayman 981
- 2018 2. Platz in der Klasse, 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4

 

 

Niklas Steinhaus

Position: Rennfahrer Porsche Cayman 981 und GT4 Clubsport
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 27. August 1987
Beruf: Fahrversuchsingenieur
Rennfahrer: seit 2007

Größte Rennerfolge:
- 2011 Meister RCN Gesamtsiegercup
- 2013 Einstieg in die VLN
- 2016 Klassensieger in der Klasse V4, 24h-Rennen: BMW E90 325i
- 2016 RCN Vizemeister
- 2017 2. Platz in der Klasse V4, 24h-Rennen: BMW E90 325i
- 2018 2. Platz in der Klasse, 24h-Rennen: Porsche Cayman GT4